0Item(s)

Nie masz produktów w koszyku.

Wyszukaj wśród milionów książek wszystkich gatunków w języku angielskim

Product was successfully added to your shopping cart.
  • Evangelische Mystik   Zimmerling Peter, ISBN:  9783525570418 Evangelische Mystik   Zimmerling Peter, ISBN:  9783525570418

Evangelische Mystik

Autor:
Mystik ist katholisch. Mystik und Protestantismus passen nicht zusammen." Diese Meinung ist weit verbreitet, aber trotzdem falsch. Stattdessen stellt sich das Verhaltnis von Mystik und Protestantismus als eine Problemgeschichte dar. Phasen der Hochschatzung und solche der Ablehnung wechselten einander ab. Seit der Reformation gab es Manner und Frauen, die dem Mainstream des Protestantismus angehoren, deren Glaube und Theologie mystisch gepragt waren. Martin Luthers (1453-1546) reformatorische Erkenntnis entsprang einer mystischen Erfahrung. Seine reformatorische Theologie war mystisch orientiert. Philipp Nicolai (1556-1608), Paul Gerhardt (1607-1676), Johann Sebastian Bach (1685-1750), Gerhard Tersteegen (1697-1769) und Nikolaus Ludwig von Zinzendorf (1700-1760) verliehen in Liedern und Musik ihren mystischen Erfahrungen klassischen Ausdruck. Selbst Leben und Werk protestantischer Zeitgenossen aus dem 20. Jh. wie Dag Hammarskjold (1905-1961), Dietrich Bonhoeffer (1906-1945) und Dorothee Solle (1929-2003) waren mehr oder weniger offensichtlich mystisch gepragt. Solle bekannte sich klar zur Mystik als einer Angelegenheit nicht von wenigen, sondern von allen Menschen. Tatsachlich war protestantische Mystik von Anfang an keine Angelegenheit religioser Eliten, sondern stand allen offen. Da die evangelischen Chorale mystisch gepragt waren und das Abendmahl mystisch verstanden wurde, bot gerade der lutherische Gottesdienst allen Christen Zugang zu mystischem Glauben.
  • Język: Niemiecki
  • Oprawa: Paperback
  • ISBN13 (EAN): 9783525570418
  • Kategorie: Praktische Theologie
  • Wymiary (mm): 158 x 233 mm
  • Wydawca: Vandenhoeck + Ruprecht Gm
  • Rok wydania: 8.2015

Szybka dostawa od 10,99 zł, darmowa dostawa od 299 zł (Paczkomaty InPost)
159,50 zł

  • Szeroki wybór

    Oferujemy ponad milion pozycji anglojęzycznych – od literatury pięknej po specjalistyczną .

  • Darmowa dostawa

    Szybka dostawa od 10,99 zł, darmowa dostawa od 299 zł (Paczkomaty InPost)

  • Zaufane Opinie: Ceneo

  • Atrakcyjne ceny

    Staramy się by ceny książek były na jak najniższym poziomie, zawsze poniżej ceny zalecanej przez wydawcę. Wszystko po to, by każdy mógł sobie pozwolić na zakup.

  • 14 dni na zwrot

    Zakupione u nas książki możesz zwrócić do 14 dni, bez podawania powodów. Wystarczy nas o tym poinformować drogą e-mailową i odesłać książki pod nasz adres, a my zwrócimy pieniądze.

Szczegóły

Mystik ist katholisch. Mystik und Protestantismus passen nicht zusammen." Diese Meinung ist weit verbreitet, aber trotzdem falsch. Stattdessen stellt sich das Verhaltnis von Mystik und Protestantismus als eine Problemgeschichte dar. Phasen der Hochschatzung und solche der Ablehnung wechselten einander ab. Seit der Reformation gab es Manner und Frauen, die dem Mainstream des Protestantismus angehoren, deren Glaube und Theologie mystisch gepragt waren. Martin Luthers (1453-1546) reformatorische Erkenntnis entsprang einer mystischen Erfahrung. Seine reformatorische Theologie war mystisch orientiert. Philipp Nicolai (1556-1608), Paul Gerhardt (1607-1676), Johann Sebastian Bach (1685-1750), Gerhard Tersteegen (1697-1769) und Nikolaus Ludwig von Zinzendorf (1700-1760) verliehen in Liedern und Musik ihren mystischen Erfahrungen klassischen Ausdruck. Selbst Leben und Werk protestantischer Zeitgenossen aus dem 20. Jh. wie Dag Hammarskjold (1905-1961), Dietrich Bonhoeffer (1906-1945) und Dorothee Solle (1929-2003) waren mehr oder weniger offensichtlich mystisch gepragt. Solle bekannte sich klar zur Mystik als einer Angelegenheit nicht von wenigen, sondern von allen Menschen. Tatsachlich war protestantische Mystik von Anfang an keine Angelegenheit religioser Eliten, sondern stand allen offen. Da die evangelischen Chorale mystisch gepragt waren und das Abendmahl mystisch verstanden wurde, bot gerade der lutherische Gottesdienst allen Christen Zugang zu mystischem Glauben.
  1. Be the first to review this product